Von optimistischen Losern und glaubhaften Lügen – Matthias Kiefersauer dreht bayerische Komödie „Falsche Siebziger“

Die Darsteller Kathrin von Steinburg, Gerhard Wittmann und Sebastian Bezzel

Muhende Kühe auf weiten Wiesen, eine Kirche auf dem dicht bewachsenen Hang, im Hintergrund das Gluckern eines Brunnens. In der Mitte stehen drei gepflegte Bauernhäuser mit grünen Fensterläden, edel verzierten Türrahmen und üppig dekorierten Vorgärten. Aus dem Stall blitzt eine pinke Stretch-Limousine hervor.  So sieht der Drehort für die bayerische Komödie „Falsche Siebziger“ aus, die […]

Weiterlesen →

„Protokolle des Bösen“ – ein True-Crime-Format made in Germany

protokolle-des-boesen

Vor zwei Jahren startete der Sender A&E von München aus für den deutschsprachigen Raum. Die zweite Eigenproduktion „Protokolle des Bösen“ ist ein True-Crime-Format und startet am 24. September 2016 immer samstags um 21:50 Uhr als TV-Weltpremiere exklusiv auf A&E. Von Verena Weidenbach Als sich im Pressehaus in der Münchner Bayerstraße das Licht verdunkelt, gepaart mit […]

Weiterlesen →

Warum lacht ihr nicht? Comedy-Guru Steve Kaplan im Interview

Steve Kaplan

Auf Einladung vom Creative Europe Desk München war Script Doctor und Comedy-Guru Steve Kaplan auf dem Filmfest München zu Gast. Während eines zweistündigen Vortrags widmete er sich der „Verborgenen Mechanik von Komödien“. Christopher Büchele und Alexander Schlicker vom Seriencamp, dem Internationalen Festival für Serien und TV Kultur, das im Oktober in zweite Runde geht,  haben […]

Weiterlesen →

Florett und Sichel – Die grenzüberschreitende Koproduktion »The Fencer« von Klaus Härö

The Fencer für PM

Der junge Fechter Endel Nelis flüchtet vor den Schergen Stalins in die estländische Provinz. Klaus Härös FFF-geförderte grenzüberschreitende Koproduktion »The Fencer« erzählt vom Widerstand des Herzens und ist dabei von bemerkenswerter Aktualität. Text: Julian Dörr Manchmal holt einen die Geschichte im Bruchteil einer Sekunde ein. Später Abend, März 2014 in Haapsalu, eine Stadt in der […]

Weiterlesen →

Drei Minuten Liebe – Interview mit German Kral zu „Ein letzter Tango“

_DSC6535

So lange dauert ein Tango, bei dem Mann und Frau ihre Liebe zur Musik teilen und dann auseinandergehen. Der Dokumentarfilm »Ein letzter Tango« über das berühmte und zerstrittene Tangopaar Juan Carlos Copes und María Nieves feierte Weltpremiere in Toronto und läuft nun bei den Internationalen Hofer Filmtagen (20. bis 25. Oktober 2015). Ein Interview mit […]

Weiterlesen →

Champagner und Schnittchen – Ein Setbesuch beim Jubiläums-Tatort „Mia san jetz da wo’s weh tut“ in München

???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Seit 25 Jahren mimen Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl das Ermittlerduo Batic und Leitmayr im Münchner Tatort. Jede neue Episode erzählt auch ein Stück Stadtgeschichte. Ihr 72. Fall wird derzeit in der bayerischen Landeshauptstadt gedreht. „Mia san jetz da wo’s weh tut“ heißt der Jubiläums-Tatort aus München. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Denn der […]

Weiterlesen →

Von den guten Filmen oder „Ein Festival muss das Kino feiern“ – Ein Bericht über das 9. Fünf Seen Filmfestival

Zum neunten Mal öffnen sich die Tore des Fünf Seen Filmfestivals. Noch bis zum 9. August laufen insgesamt 160 Filme vor einmaliger Kulisse. Eröffnungsfilme können mitunter eine heikle Angelegenheit sein. Das weiß auch Matthias Helwig, Leiter des Fünf Seen Filmfestivals. Er hat sich in diesem Jahr für „Schweizer Helden“ von Peter Luisi entschieden. Bewusst, wie […]

Weiterlesen →

Kein Regen! – Ein Interview zur HFF-Jahresschau 2015

HFF Jahresschau 2015

Zum zweiten Mal zeigten zwischen dem 17. und 19. Juli Studenten der HFF München ihre Kabinettstücke unter freiem Himmel. Nach dem Motto „größer, schärfer, grüner“ hat Isabelle Bertolone, zusammen mit einem kleinen Team aus Mitarbeitern und Studenten der HFF, die Veranstaltung auf die Beine gestellt. Isabelle, du bist die Kuratorin der HFF-Jahresschau, die dieses Jahr […]

Weiterlesen →

„Ein Filmset lässt sich durchaus mit einem Schachspiel vergleichen.“ Interview mit Uwe Hotz von „Vibrations – German Electronic Solutions & Academy“

Uwe Hotz

Uwe Hotz, Geschäftsführer und Schulungsleiter der Firma „Vibrations – German Electronic Solutions & Academy“, liegen Mensch und Technik am Herzen. Deshalb möchte er die Sicherheit am Filmset herstellen, gewährleisten und verbessern. In seinen seit Dezember 2014 stattfindenden Schulungen bringt er das nötige theoretische Know-How der Elektrotechnik und praktische Erfahrungen vom Filmset mit. Warum seine Schulungen […]

Weiterlesen →