Zwingende Präsenz – VFX-Studio rise eröffnet Dependance in München

rise eröffnet Dependance in München

Das international renommierte Visual Effects Studio rise hat den animago Award 2016 in der Kategorie »Beste Visual Effects« für Captain America: Civil War gewonnen. Anfang des Jahres hat rise eine Niederlassung in München eröffnet. Kein leichtes Unterfangen – während der animago conference war der Mietvertrag noch nicht fix. Ein Gespräch über den Standort und fehlenden […]

Weiterlesen →

Aus den Tiefen auferstanden – Interview mit Wolfgang Emmer zum Release von „Subsiege“

Subsiege von Icebird Studios

Die Münchner Entwicklerfirma Icebird Studios bringt am 8. März März 2017 gemeinsam mit dem Publisher Headup Games das FFF-geförderte Unterwasserstrategiespiel Subsiege auf den Markt. Ein Gespräch mit Geschäftsführer Wolfgang Emmer über die schwierige Finanzierung des Games, Vorzüge und Verbesserungsvorschläge für Indie-Entwickler am Standort Bayern, sowie das neue Förderprogramm mit der Verlagsgruppe Computec. Wie habt ihr […]

Weiterlesen →

Harte Actionhelden mit Gefühl – Interview zu Hard Way – The Action Musical

Daniel Vogelmann bei den Proben mit dem Team (c) Daniel Sommer

Mit dem FFF-geförderten Action-Musical »Hard Way« haben Regisseur Daniel Vogelmann, Kameramann Kaspar Kaven und Komponist Jakob Klotz einen Genrefilm über ein tanzendes und singendes SWAT Team realisiert. Im Interview berichten sie, wie die Idee zu dem Genre-Mix entstand, welche musikalischen Vorbilder sie hatten und welche Herausforderungen sie während der Dreharbeiten überwinden mussten. Daniel, „Hard Way“ […]

Weiterlesen →

Coming-of-Age-Age: Interview mit Helena Hufnagel zu „Einmal bitte alles“

Szenenstill aus"Einmal bitte alles"

Helena Hufnagel hat mit ihrem Debütfilm „Einmal bitte alles“ ein Gefühls-Portrait der Generation Y geschaffen, das beim Filmfestival Max Ophüls Preis im Wettbewerb Premiere feiert. Ein Gespräch über Träume und Ziele der Millenials, Parallelen zu F. Scott Fitzgeralds Roman „Die Schönen und Verdammten“ sowie Münchens Aufgabe als Stadt, sich seine kreativen Orte zu bewahren.   […]

Weiterlesen →

Zukunft der Filmfinanzierung – Interview mit Felix von Poser über seine Erwartungen beim ACE-Workshop

REPLACE - Sparkling Pictures

In diesem Jahr unterstützt der FilmFernsehFonds Bayern erstmals den Finance-Workshop des renommierten Produzentennetzwerks ACE – Ateliers du Cinéma Européen in München.  16 internationale Produzenten treffen sich dazu vom 17.-21. November, um gemeinsam mit Financiers und internationalen Branchenvertretern ihre aktuellen Projekte zu besprechen. Innerhalb des ACE-Workshops gibt es für ausgewählte Produzenten aus Bayern die Möglichkeit, an […]

Weiterlesen →

Über die Grenzen zusammenwachsen – Interview mit Uli Putz zum Produzentennetzwerk ACE

Uli Putz (in der Bildmitte) während der Dreharbeiten zu „Krabat“ im Jahr 2006. Zwei Jahre zuvor nahm sie mit diesem Projekt am ACE Workshop teil.

In diesem Jahr unterstützt der FFF Bayern den Finance Workshop des renommierten Produzentennetzwerks ACE – Ateliers du Cinéma Européen (17. bis 19.11.) in München. Produzentin Uli Putz hat 2004 am ACE-Programm teilgenommen und spricht über ihre Erfahrungen mit dem Programm, die Besonderheiten europäischer Koproduktionen und die Bedeutung des Workshops für den Filmstandort Bayern. Wann ist […]

Weiterlesen →

Sprungschanze ins Absurde – Interview mit Sebastian Stern zu seinem neuen Kinofilm „Der Hund begraben“

DER HUND BEGRABEN (AT), Deutschland 2016, Regie: Sebastian Stern
FLUR UNTEN/ WOHNZIMMER: Hans stolpert über Hundeartikel und beobachtet Yvonne (Juliane Köhler) mit Hund.
© /GLORY FILM/Hendrik Heiden

Für seinen Abschluss/Debütfilm Die Hummel wurde Sebastian Stern 2011 mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Sein neuer  Film Der Hund begraben ist wieder eine schwarze Komödie und feiert bei den 50. Hofer Filmtagen Premiere. Ein Interview über männliche Verlierertypen, absurden Humor und Hunde als Schauspieler.  Dein aktueller Film handelt wieder von einem Mann, der im familiären […]

Weiterlesen →

Hof must go on – Interview mit Alfred Holighaus zu den 50. internationalen Hofer Filmtagen

Das Kuratorium der 50. internationalen Hofer Filmtage: Thorsten Schaumann, Alfred Holighaus und Linda Söffker (v.l.)

»Niemand möchte eine fünftägige Trauerfeier«. Also sind Alfred Holighaus, Linda Söffker und Thorsten Schaumann als Kuratorium der 50. Hofer Filmtage angetreten, den im März verstorbenen Festivalleiter Heinz Badewitz mit dem zu ehren, was ihm selbst am meisten entsprochen hätte – einem hoch interessanten Programm. Ein Gespräch mit Kuratoriums-Sprecher Alfred Holighaus über die Jubiläumsausgabe eines besonderen […]

Weiterlesen →

Auf das wilde Leben – Interview zum Kinostart von „Nirgendwo“

Nirgendwo (c) PIAF

Regisseur Matthias Starte und seine Produzenten Jan Gallasch und Tobias Herrmann von Pictures in a Frame kämpften vier Jahre lang für die Realisierung von Matthias` Debütfilm Nirgendwo. Am 27. Oktober 2016 kommt nun der Film mit den Schauspielern Ludwig Trepte, Saskia Rosendahl und Jella Haase in die Kinos. Ein Interview über deutsche Coming-of Age Filme, […]

Weiterlesen →

„Das Verrückte probieren“ – Interview mit Matthias Lang und Felix von Poser zu „König Laurin“

Volker Zack als König Laurin und Florian Burgkart als Theo

Matthias Lang erzählt in seinem Debütfilm „König Laurin“ eine originäre Geschichte, eingebettet in die berühmte Südtiroler Sage um den Zwergenkönig Laurin und seinen magischen Rosengarten. Am 1. September 2016 startet der Film deutschlandweit in den Kinos. Ein Gespräch mit Regisseur Matthias Lang und Produzent Felix von Poser über Zwerge als Identifikationsfiguren, ambitionierte Debütfilme und erfolgreiches […]

Weiterlesen →